Flanschverbinder

Die hier aufgeführten Verbinder sind grundsätzlich in Flansche der Baugröße 26 x 31 mm² („XLR-Tafelausschnitt“ bzw. „XLR Recess Plate“) integriert und lassen sich z.B. mit zwei M3x8-Schrauben direkt an eine der dafür vorgesehenen umlaufenden Seiten eines Boxtronik-Gehäuses befestigen.

Flanschverbinder ohne Herstellerangabe werden sowohl von Neutrik als auch von Cliff hergestellt (bitte unser Datenblatt beachten), beides international tätige Unternehmen, die elektrische und elektronische Verbindungsprodukte und -systeme insbesondere im Audio-Segment herstellen und vertreiben.

Mehrpolige Steckverbindungen (elektrisch leitend)

Insbesondere die für das Audio-Segment konzipierten XLR- und Lautsprecher-Verbinder können (unter Beachtung von Strom- und Spannungsbelastbarkeit) universell eingesetzt werden. Beim Schließen bzw. Trennen der Verbindung sind (anders als z.B. bei der Klinkenverbindung) keine Kurzschlüsse zu befürchten. Der bei der XLR-Verbindung für die Masseleitung vorgesehene Kontakt wird beim Schließen zuerst hergestellt bzw. beim Öffnen zuletzt getrennt.

  • XLR (3- bis 5-polig)
  • Klinkenbuchse 6,35 mm (Mono und Stereo)
  • DELTRON: DIN (3- bis 7-polig)
  • Lautsprecher (2- und 4-polig)
  • NEUTRIK: Power In & Out (insbesondere 230 VAC, mit Erde)
Einpolige Steckverbindungen (elektrisch leitend)
  • Cinch
  • BNC
  • Mono-Klinke
Durchgangsverbinder (elektrisch leitend)

Die hier aufgezählten Verbinder zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf beiden Seiten eine konforme Ausführung der Verbindungsart aufweisen. Diese muss nicht auf beiden Seiten identisch sein: So kann ein USB-Durchgangsverbinder außen in der Ausführung A, innen jedoch in der Ausführung B auftreten.

  • CAT6A
  • RJ45
  • USB
  • HDMI
  • SUB-D (9- und 15-polig)
  • Fire Wire (6-polig)
  • CLIFF: Anschlussklemmen (2-polig)
Mehrpolige Steckverbindungen (lichtleitend)
  • NEUTRIK: 1 LC-Duplex Durchführungsanschluss und 4 Lötkontakte

Ausgangspunkt für die weite Verbreitung von Flanschverbindern („XLR recess plates“) war ihre Kombinierbarkeit an Steuerpulten, die mit einer Reihe genormter Ausschnitte (Bohrung ø 24mm plus zwei diagonal sitzende Bohrungen für die Befestigungsschrauben) ausgeliefert wurden.