Einkaufshilfe

Ich benötige ein komplettes Gehäuse

Sämtliche Varianten unseres Gehäuse-Baukastensystems sind konfigurierbar, insbesondere was 1) den Platzbedarf, 2) die Einbaumöglichkeiten für Ihre Elektronik, 3) die für Anschlüsse vorgesehenen Gehäuseseiten sowie 4) die erforderlichen Anschlüsse selbst angeht:

  1. Sie können zwischen zwei Grundgrößen – „1016“ für eine Europakarte, „2016“ für zwei Europakarten nebeneinander (noch nicht lieferbar) – in jeweils drei Bauhöhen (60, 90 und 120 mm Außenhöhe) wählen.
  2. Die Einbaumöglichkeiten für Ihre Elektronik ergeben sich aus den Varianten für die Bodenplatte (siehe z.B. Grundgröße 1016).
  3. Sofern die mit dem Carrier-Board gegebenen Anschlussmöglichkeiten nicht ausreichend sind, wählen Sie für die erforderlichen Anschlüsse eine oder auch mehrere umlaufende Seiten (Beispiel) in Flanschausführung (ab Bauhöhe 90).
  4. Sofern Sie nicht ausschließlich passende Flanschverbinder verwenden, wählen Sie anschließend im Shop diejenigen Boxtronik-Flansche aus, die zu den von Ihnen verwendeten Steckverbindern passen.

Darüberhinaus bieten wir einige gängige Varianten aus unserem Gehäuse-Baukastensystem als bereits fertiges Produkt an.

Ich benötige bestimmte Anschlussarten

Bis zu einer bestimmten Bau-Größe sollten Sie für jede Anschlussart bzw. für jeden konkreten Steckverbinder einen Flansch in unserem Sortiment finden, an den sich dieser betriebssicher montieren lässt.

Bitte beachten Sie auch unsere (für Sie kostenlose) Flansch-Aktion zur Vervollständigung unseres Sortiments gängiger Steckverbinder.

Als letzte Möglichkeit können Sie die Bestellung eines Sonderflansches aufgeben, im Zuge dessen Sie zur Übermittlung einer Zeichnung bzw. einer Vektorgrafik-Datei aufgefordert werden.

Ich möchte eine einzelne Gehäuseseite austauschen

Das Gehäuse-Baukastensystem greift ausschließlich auf Teile zurück, die Sie auch einzeln bei uns bestellen können. Von daher können Sie insbesondere jede Gehäuseseite gegen eine seiner Varianten austauschen oder ersetzen.

Entscheidend für die Zuordnung ist einmal die Grundgröße (1016 bzw. 2016) und für die umlaufenden Seiten dann die direkt messbare Bauhöhe (60, 90 oder 120 mm).

ANMERKUNG: Während jede Grundgröße sowohl Boden- und Deckplatten als auch Front- und Rückplatten in eigener Größe aufweist, sind Seitenplatten für beide Grundgrößen einsetzbar.

Für die umlaufenden Seiten gibt es auch bestimmte Varianten in transparenter Ausführung, so dass sich ein Gerät – gegebenenfalls auch nur vorübergehend – in eine Demo-Variante verwandeln lässt.

Ich möchte die Bauhöhe verändern

Die Bauhöhe lässt sich durch Austausch sämtlicher vier umlaufender Seiten anpassen. Bei Flanschausführungen der umlaufenden Seiten müssen die Montageplatten mit ausgetauscht werden.

Ich finde keinen passenden Flansch

Doch noch mal suchen

Von den im folgenden genannten drei Typen an Einbau-Steckverbindern sollten sich für viele der beiden ersten Typen eine Lösung finden lassen:

  1. Schraubverbinder benötigen einen kreisförmigen Durchbruch für ihr Durchsteckgewinde und werden grundsätzlich mit einer Kontermutter arretiert. 
  2. Schnappverbinder benötigen einen kreisförmigen  oder rechteckigen Durchbruch und meist zusätzliche Führungs-Nuten oder -Federn.
  3. Flanschverbinder benötigen neben dem Durchbruch für den Verbinder weitere Durchbrüche für die Befestigung (meist mit zwei Befestigungschrauben evtl. plus Muttern).

Da es für Flanschverbinder kein übergeordnetes Schema gibt, wird man letzten Endes auf eine Sonderform zurückgreifen müssen – es sei denn, für den Verbindungstyp wird alternativ ein kompatibler Flanschverbinder angeboten, der sich dann direkt anschrauben lässt.

ACHTUNG: Solange unsere Flansch-Aktion läuft, ergänzen wir unser Flansch-Programm kostenlos um Varianten, die auf von Ihnen vorgeschlagene marktgängige Steckverbinder abstellen.

Für Schraubverbinder mit Durchsteckgewinde bis M24 bzw. 7/8″ sollte man stets einen gut bis sehr gut passenden Flansch aus einer der vier Bohrlochreihen (Tabelle mit verfügbaren Durchmessern) finden. Evtl. vorhandene Verdrehsicherungen (z.B. Einfach-D oder Doppel-D) kommen so allerdings nicht zum Tragen.

Dasselbe gilt für Schnappverbinder, sofern sie Nuten als Verdrehsicherung aufweisen. Weisen sie dagegen Federn auf, wird man (wenn man nicht zur Feile greifen möchte) auf eine Sonderform zurückgreifen müssen.

Ohne Erfolg

Galt Ihre letztlich erfolglose Suche einem Flansch für einen marktgängigen Steckverbinder, dann können Sie sich an unserer kostenlosen Flansch-Aktion beteiligen.

Benötigen Sie dagegen einen „Exoten“, dann können Sie diesen immer noch als Sonderform bestellen.

Ich brauche eine Zusatzleistung

Bitte schauen Sie auf unserer Extra-Seite nach, ob wir Ihnen mit dem dortigen Angebot weit genug entgegenkommen können. Anderenfalls könnten wir auch durch einen Musterbau für Sie tätig werden.

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE FLANSCH-AKTION!